Artikelinhalte

    Moderne Gartengestaltung mit Naturstein

    Naturstein-Gartengestaltung von Travertin bis Granit

    Ein Gartentraum mit Naturstein

    Wir kennen Natursteine vor allem als Natursteinfliesen im Haus und als Natursteinplatten auf der Terrasse. Das hochwertige Naturmaterial ist allerdings noch vielfältiger einsetzbar. Mit Universalplatten sind viele Stilideen umsetzbar, auch Ihre ganz persönlichen. Wir haben die Top 3 Möglichkeiten, Naturstein im Garten zu verwenden, für Sie zusammengetragen. Darüber hinaus die wichtigsten Neuheiten zur Gartengestaltung mit Travertin. Sehen Sie selbst und lassen Sie sich verzaubern von dieser Vielfalt an Möglichkeiten!

    Top 3: Die Trittplatten

    Sie setzen vereinzelte Akzente in Ihren Garten: Trittplatten aus Naturstein. Bringen Sie z.B. mit dem Kalkstein Blaustein Azur leuchtende Punkte in sattgrüne Rasenflächen. Die Natursteinplatten fügen sich optisch perfekt in die Grünfläche ein und verleihen ihr einen besonderen Touch. Der Kalkstein wirkt freundlich und einladend und lockert die Rasenfläche optisch auf. Damit gehören gewöhnliche Kieselsteinwege der Vergangenheit an!

    ID814 Blaustein Azur pt 1
    Das kühle Blau der Kalksteinplatte Blaustein Azur setzt einen schönen Kontrast zu Blumenbeet und Haus.

    Top 2: Die Mauer aus Naturstein

    Buchshecken als Gartenabgrenzung? Wie langweilig und einfallslos! Außerdem muss man eine Hecke andauernd zurechtschneiden, ein aufwendiges Trennungsmaterial. Wir zeigen Ihnen eine ausgefallenere und dazu noch pflegeleichtere Variante: Die Gartenmauer aus Naturstein. Große Natursteinblöcke wirken edel und modern, als Trockenmauer bietet diese Gartenabgrenzung aus Naturstein zudem Lebensraum für viele Kleintiere. Nutzen Sie Universalplatten als Mauerabdeckung, um das Bauwerk optisch abzurunden!

    Top 1: Die Teichumrandung

    Ein früher Sommerabend, Grillen zirpen, ein Frosch quakt sein Liedchen. Sie sitzen auf Ihrer Terrasse und lassen den Blick durch den Garten schweifen. Stellen Sie sich vor, wie schön Ihr Teich mit einer Umrandung aus Natursteinplatten aussehen würde. Ob rustikalerer Travertin Medium, oder edler Travertin Gold, Teichumrandungen aus Natursteinplatten machen was her! Die Natursteine runden Ihren Teich optisch ab und verleihen ihm ein besonderes Flair. Praktischer Nebeneffekt: Die rutschhemmende Wirkung vieler Natursteine. So müssen Sie bei Teicharbeiten keine Sorge mehr haben, auszurutschen und unfreiwillig baden zu gehen!

    Moderne Gartengestaltung mit Travertin

    Neben den klassischen Pool und Teichumrandungen geht der Trend nun zu Outdoor-Duschen. Natursteine mit rutschhemmenden Oberflächen (getrommelte und gespaltene) sind hier empfehlenswert als Bodenbelag. Klasse ist natürlich eine freistehende Outdoor-Dusche! Wer sich jedoch vor fremden, unerwünschten Blicken schützen möchte, dem sei gesagt, dass Natursteinmauern einen Travertin-Terrassenbelag hervorragend ergänzen.

    Travertin eignet sich gut zur Gartengestaltung, denn das natürliche Material schafft den perfekten Übergang zwischen Natur und Haus. Zaubern Sie sich in Ihren heimischen Garten ein kleines Paradies mit gusseisernen Gartenmöbeln, bunten Accessoires, schönen Lampen und vielen Blumen. Die Travertinterrasse sorgt für den restlichen mediterranen Charme. Schauen Sie sich ein Kundenbeispiel für eine Gartengestaltung mit Travertin an:

    Travertinplatte Medium getrommelt ID548
    Must-have der Gartengestaltung mit Travertin: Kleine Oasen

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: