Artikelinhalte

    Travertin

    Ein variantenreicher Stein mit einer charakteristischen Struktur

    Travertin ist ein Naturstein, den stonenaturelle als Travertinfliese für den Innenbereich und als Travertinplatte für den Aussenbereich anbietet.

    Freuen Sie sich schon auf Ihren nächsten Italien-Urlaub? Wenn der außergewöhnliche Duft von zahlreichen Gewürzen in die Nase steigt, die italienische Pasta besonders gut schmeckt und am Ende das Glas Rotwein am Strand getrunken wird, möchte man doch für immer in Italien bleiben. Und dann gibt es noch das besondere Urlaubsgefühl unter den Füßen. Der besondere Naturstein, der im Mittelmeer und mediterranen Raum beheimatet ist. Die Rede ist von Travertin. Der hellbeige Stein, der auch immer wieder auf den Terrassen Mallorcas zu finden ist, wird auch gerne als "Baustoff des Südens" bezeichnet. Doch was macht Travertin so besonders?
    Terrassenboden mit Travertin Rustic und Holzmöbeln, im Hintergrund eine Rasenfläche und Ausblick auf die Berge
    Die Travertinplatten Rustic haben offene Poren und getrommelte Kanten, die Ihnen rustikale Optik verleihen.

    Travertin steht für pure Abwechslung

    Travertin ist ein Naturprodukt, das unterschiedliche Beige- und Cremetöne haben kann. Travertin ist aber auch für die feinen Merkmale bekannt, sodass sie nach folgenden voneinander getrennt werden können: Farbnuancen, Kanten- und Oberflächenbearbeitung sowie Porendichte. Travertin überzeugt mit einem unverwechselbaren Charakter, der zu vielen Einrichtungsstilen passt. Oft wird Travertin als mediterrane Fliese mit getrommelten Kanten- oder Oberflächenbearbeitungen nachgefragt. Für eine moderne Wirkung kommen meist geschliffene Travertine zum Einsatz. Ihre geraden Kanten sind gesägt, diese Geradlinigkeit passt zu einem reduzierten Wohnstil. Eine hohe Porigkeit wiederum führt zu einer besonders rustikalen Wirkung – umgekehrt wirken weniger Poren „aufgeräumter“ und tendenziell moderner.
    Badezimmer mit viel Holz und Travertin, Frau steht in Bademantel vor Spiegel
    Der Travertin Rustic ist ein edles Material, das einem Haus mehr Flair verleiht.

    Ein Stein für die eigenen vier Wände

    Travertin passt stilistisch in alle Räume und seine Verlegung ist nirgends ein Problem. Selbst anspruchsvolle Bereiche - wie etwa die Küche, der Eingangsbereich oder das Badezimmer - stellen keine Probleme dar. Selbst im Außenbereich findet sich Travertin immer wieder. Ob als Platte für den Gartenweg, als Bodenbelag für Terrassen oder als Wandverkleidung für Mauern, Travertin findet diverse Anwendung in der Gartengestaltung. Schon im Altertum war Travertin – ebenso wie Marmor - nicht nur für Künstler interessant. Letztere verwendeten die Natursteine für Skulpturen, die damals sehr beliebt waren.

    Zudem war Travertin ein häufig verwendetes Baumaterial im Alten Rom. Als Pflasterstein und Stadt- oder Kirchenmauern wurde er in der alten Architektur eingesetzt. Ein gut erhaltenes Beispiel sind die Säulen auf dem Vorplatz des Petersdoms. Doch bis heute liebt die Architektur den Travertin. Immer noch werden ganze Häuser in Travertin verkleidet, Bäder, Küchen oder Wohnzimmer damit gekleidet. 

    Terrasse mit Travertinplatte Medium Select, im Hintergrund Rasenfläche und mehrere Blumentöpfe, vorne rechts Gartenstühle mit bunten Kissen
    Die Travertinplatte Medium Select hat weniger Poren und wirkt sehr mediterran

    Struktur, Farbe und Textur

    Im Regelfall überzeugt Travertin durch Beige- oder auch Brauntöne. Befindet sich in den Mineralien auch Limonit, weist der Stein jedoch einen gelblichen Farbton auf. Zu beachten ist, dass die unterschiedliche Farbgebung auch zu unterschiedlichen Gesamtwirkungen führen. Das bedeutet, dass es auch Fliesen in unterschiedlichen Farben gibt, sodass mit Sicherheit das passende Modell gefunden werden kann. Ob homogener Cremeton oder Walnussbraun, ob geschliffen oder getrommelt - das Sortiment ist so breit gefächert, dass jeder, der Travertin in den eigenen vier Wänden verlegen möchte, das passende Modell für sich finden wird.

    Travertin für den Innenbereich

    Die getrommelten Varianten

    Bei der Travertinfliese Light handelt es sich um eine helle Abbauschicht, die sehr feine Poren hat. Seine Oberflächenbearbeitung und Kanten wurden getrommelt. Eine Travertinfliese, die sich für die mediterrane Gesamtwirkung eignet.

    Die Travertinfliese Medium ist hingegen die "goldene Mitte", die einen hellbeigen bis karamellbraunen Ton hat und sich ebenfalls ideal für den Indoor-Bereich eignet. Die Fliese hat die steintypischen Löcher und passt wunderbar in jeden Landhausstil.
    Junge liest im Liegestuhl auf Travertinfliesen Light im Römischen Verband verlegt
    Der Travertin Light im römischen Verband ist ein Kunstwerk
    Travertin Rustic - der Name ist Programm - eignet sich für das rustikale Flair. Die Struktur der Travertinfliese Rustic wirkt ursprünglich, wobei sie auch mit einem breiten Farbspektrum überzeugt. Es gibt gewollte Quarzaderungen und durchgehende Poren - die ideale Fliese für das eigene Zuhause.
     
    Die Travertinfliese Noce ist die letzte Variante im Bereich der getrommelten Fliesen und ist - in Sachen Struktur und Porendichte - mit der Travertin Medium-Variante zu vergleichen. Ihr Markenzeichen ist aber ihr sattes Nussbraun, das einen erdigen Grundton gibt.

     

    Wohn- und Esszimmer mit rustikaler Einrichtung und Travertinfliesen
    Den Travertin Medium kann man selbstverständlich auch zu anderen natürlichen Materialien kombinieren für ein natürliches Zuhause! 
    Die geschliffenen Varianten

    Auf den ersten Blick erinnern die geschliffenen Travertinfliesen an Marmor.

    Travertin Vanilla Rustica ist hell, überzeugt mit einem vanillefarbenem Beigeton und verfügt über eine wolkige Struktur, die die Platte wie Marmor wirken lässt.

    Die Travertinfliese Classic Light weist helle Creme-Beigetöne auf und gehört zu den in unserer Kundschaft beliebtesten Travertine-Fliesen. Dafür sorgen unter Anderem vor allem die gesägten Kanten, die dafür sorgen, dass ein perfekter Bodenbelag mit schmalen Fugen entsteht.
    Aufnahme von verlegtem Travertin Rustic mit Pflanzen und Holzaccessoires aus der Vogelperspektive
    Die Farbtöne und Marmorierungen der Travertinfliese Rustic verleihen einem Raum besondere Wärme.
    Die Travertinfliese Medium Line sorgt für eine moderne und mediterrane Wirkung; hier trifft die geradlinige Bearbeitung auf die mediterrane Textur, wobei vor allem die gesägte Kantenbearbeitung und der feine Schliff überzeugen. Das Gesamtbild wird durch sehr zarte Cremefarben abgerundet.
     
    Die Travertinfliese Natura überzeugt hingegen mit dem klassischen Holzlook. Jene Travertinfliesen sind auf besondere Art gesägt, nämlich mit und nicht gegen das Lager; die Bänderung sorgt für eine eigene Holzmaserung, sodass diese Variante mitunter auch gerne für den Parkett-Look verwendet wird.
    Modernes Wohnzimmer mit schwarzen Couchmöbeln und hellbeigen Travertinfliesen Classic Light als Bodenbelag
    Die Travertinfliesen Classic Light ist fein geschliffen und hat deshalb einen besonderen Glanz.

    Travertin für die Wand und den Außenbereich

    Natürlich finden sich im Sortiment auch zahlreiche Travertinplatten, die dank ihrer 100%igen Frostfestigkeit für draußen genutzt werden können.

    Die getrommelte Bearbeitung

    Eine besondere Selektion stellt der Travertin Medium Select dar. Dabei steht die mediterrane Farbharmonie im Vordergrund, welche durch wenige Aderungen und Schwankungen überzeugen und travertintypische Löcher haben.

    Die Travertinplatte Medium wirkt hingegen - aufgrund der im Vergleich zum Select im Durchschnitt etwas dunkleren Naturtöne - sehr charakteristisch und auch lebendiger als die Select-Variante.

    Moderner weisser Kamin mit beige-braunem Travertinboden
    Die gesägten Kanten der Travertinfliesen Medium Line ermöglichen eine Verlegung mit engen Fugen.

    Lieber doch 100% rustikal? Die Travertin Rustic Platten sind ideal für den Außenbereich und überzeugen durch lebendige Quarzaderungen und durch den Stein marschierende Poren.

    Die Travertinplatte Noce ist - aufgrund der dunklen Brauntöne - besonders charakterstark und der ideale Belag für eine wunderschöne Terrasse.

    Die Travertinplatte Gold ist die warme, freundliche und antike Möglichkeit, den Boden definitiv zum absoluten Traum werden zu lassen.

    Natura Badfliesen aus Naturstein mit Badewanne und Toilette
    Der Travertin Natura ist ein echter Naturstein, der eine verblüffende Holzoptik hat. 

    Natürlich gibt es auch noch die Travertinplatte Silver, eine klassische und ebenfalls farbdurchmischte Variante, die sich als Terrassen Belag hervorragend eignet.

    Geschliffene Oberfläche

    Die Travertinplatte Medium Line verfügt über helle Farbtöne, überzeugt aber – dank der geschliffenen Oberfläche - vor allem für moderne Gartenanlagen. Zu beachten ist, dass die gesägten Kanten dafür sorgen, dass ein vergleichsweise schmaleres Fugenbild entsteht.

    Die Travertinplatte Natura ist hingegen die ideale Variante für den Dielen-Look auf der Terrasse. Wer Holz gerne mag und die Haltbarkeitsvorteile von Naturstein nutzen möchte, der findet im Natura den perfekten Stein.

    Mann und Frau sitzen am Pool, Bodenbelag Travertin Terrassenplatten
    Sie sanfte Oberfläche der Travertinplatten Medium Select ist sicherlich ein großer Vorteil der Terrasse! 

    Achten Sie auf einen stimmigen Übergang

    Sie möchten einen harmonischen Übergang mit Naturstein im Innen- und Aussenbereich und hierfür jeweils einen gleichartigen Bodenbelag verwenden? Einen solchen harmonischen Übergang, können sie mit zahlreichen unserer Travertine realisieren. Darunter dem Travertin Medium, Travertin Noce, Travertin Rustic oder auch Travertin Medium Line. Wer hingegen ein Freund der Holzoptik ist, sollte sich für Travertin Natura entscheiden. Sie müssen aber Travertin nicht nur am Boden verlegen; selbstverständlich können Sie Travertin auch an den Wänden anbringen. Ob in der Küche oder im Bad - Ihrer Kreativität werden keine Grenzen gesetzt.

    Sicht auf eine große Terrasse mit Travertinplatten im Römischen Verband
    Die Travertinplatte Medium bietet eine breite Farbskala an, die sich von hellbeige bis nussbraun erstreckt.

    Wie kann Travertin gereinigt werden?

    Die Pflege von Travertin ist nicht kompliziert. Da Travertin - wie etwa Dolomit, Muschelkalk oder Marmor - zu den Kalksteinen (Limestone) zählt, müssen Sie nur darauf achten, dass Sie keine tensid- oder säurehaltigen Reinigungsmittel verwenden. Am Ende benötigen Sie nur klares Wasser, einen neutralen Reiniger oder milde Seife, um Travertin zu reinigen. Unsere Redaktion hat übrigens 5 Tipps zur Travertin in der Küche zusammengestellt, die vertiefende Fragen zur Reinigung und Pflege beantworten.

    Terrasse mit Liegestühlen und Travertinboden im Abendlicht
    Wenn Sie einen natürlichen und charaktervollen Bodenbelag suchen, ist der Travertin Rustic ideal! 
     

    Wie verlegt man Travertin?

    Travertin muss nicht nur vom Profi-Handwerker verlegt werden - auch Heimwerker können Travertinfliesen verlegen, fast ohne Mühe und mit etwas Geschick, wenn die richtigen Informationen zur Hand sind. Beachten Sie die Muster und die Formatgrößen, sodass am Ende ein geometrisches Muster entsteht. Zudem müssen Sie bei der Verlegung darauf achten, dass sich keine Hohlräume zwischen Unterlagsboden und Fliese bilden; hierzu wird das sogenannte kombinierten Verfahren verwendet, bei dem Unterlagsboden und Rückseite der Fliese mit Fliesenkleber bestrichen werden. Beachten Sie die gute Vorbereitung des Untergrunds, sodass die Travertin-Fliesen auch halten.

    Terrasse mit Natursteinplatten aus braunem Travertin, im Hintergrund eine Treppe mit Granitsteinen
    Sie können die Travertinplatten Noce mit anderen Natursteinen kombinieren, zum Beispiel für eine Mauer oder Treppe.

    Polygonalplatten: Boden-Muster des Südens

    Es sind die Natursteinfliesen und Natursteinplatten, die mit dem "Vieleckmuster" überzeugen und für Dynamik des Steinbodens sorgen. Polygonplatten sind ein beliebtes Dekor im Mittelmeerraum und in mediterranen Gärten.

    Passt Travertin zu jedem Wohnstil?

    Travertin sorgt für das passende Flair und eignet sich für zahlreiche Gestaltungsideen, die den mediterranen Stil nachahmen. Wurde der Stein geschliffen, passt er sich - aufgrund der Geradlinigkeit - an moderne und puristische Wohnstile an. Es gibt zahlreiche Kombinationen, die jedem Geschmack entsprechen, sodass es kaum ein Konzept gibt, in welches Travertin nicht passt.

    Terrasse mit Platten aus Travertin in sattem Goldton von oben fotografiert
    Diese goldfarbenen Terrassenplatten sind einzigartig und lebhaft. Entdecken Sie unseren Travertin Gold! 

    Herkunft und Abbau

    Travertin gibt es natürlich nicht nur in Italien. Travertin gibt es auf der ganzen Welt!

    Deutscher Travertin

    Der Stein kommt auch in der Region Stuttgart vor. Zudem findet sich Travertin auch rund um Weimar, Bad Langensalzar und Mühlberg, wobei es sich dabei um Thüringer Travertin handelt.

    Weg am Pool mit modernen Travertin Platten
    Die Travertinplatten Medium Line verbinden den modernen mit dem mediterranem Stil.

    Europäische Verbreitung

    Der bekannteste europäische Vertreter kommt aus Italien. Hier kommt Travertin aus der Region Toskana und Tivoli, während auch Sizilien eine Herkunftsregion sein kann. Weitere Vorkommen finden sich in Frankreich, Tschechien, Kroatien, Bulgarien und Spanien. 

    Das weltweite Travertinvorkommen

    Es gibt den Türkischen Travertin (Pamukkale), welcher dem italienischen Travertin sehr ähnelt. Weitere Herkunftsländer sind China, die USA und Armenien. 
    In der Regel handelt es sich um postvulkanisches Gestein. Doch bedeutet das, dass es kein natürliches Vorkommen mehr gibt? Doch. Jedoch nur in Gegenden, in denen noch aktive Vulkane zu finden sind, sodass postvulkanische Gesteinsbildungen möglich sind.

    Terrasse mit modernem Steingarten und holzähnlichen Travertinplatten als Bodenbelag
    Die Holzoptik der Travertinplatte Natura bringt Ihrer Terrasse ein Wohlfühl-Ambiente

    Herkunft und Abbau

    Travertin gibt es natürlich nicht nur in Italien. Travertin gibt es auf der ganzen Welt!

    Deutscher Travertin

    Der Stein kommt auch in der Region Stuttgart vor. Zudem findet sich Travertin auch rund um Weimar, Bad Langensalzar und Mühlberg, wobei es sich dabei um Thüringer Travertin handelt.

    Weg am Pool mit modernen Travertin Platten
    Die Travertinplatten Medium Line verbinden den modernen mit dem mediterranem Stil.

    Wie entsteht Travertin?

    Travertin ist, wie etwa Muschelkalk, ein Weichgestein, das in weiterer Folge relativ leicht bearbeitet werden kann. Travertin ist zudem ein Angehöriger der Kalksteinfamilie, sodass - bezugnehmend auf die Zusammensetzung - Ähnlichkeiten mit Marmor und anderen Limestones gegeben sind. Das ist mitunter auch ein Grund, warum Travertin gerne mit Marmor verwechselt wird. 
    Die Besonderheit von Travertin? Travertin ist ein Süßwasserkalkstein. Travertin wird in Flüssen, Quellen und Seen "ausgefällt". Die gelösten Stoffe werden in weiterer Folge in Kristallen, Flocken oder Tröpfchen ausgeschieden. Es kommt zu einer veränderten Kalklöslichkeit im Wasser, sodass es zur Auslagerung von Travertin kommt.

    Travertin Mosaik von Travertin Fliesen umrahmt, davor ein lila Kissen
    Das Travertin Mosaik wirkt sehr mediterran und wird oft in der Küche oder im Bad verlegt

    Travertin oder Marmor?

    Travertin und Marmor sind Kalksteine, wobei es große Unterschiede in den Bearbeitungsmöglichkeiten und Strukturen gibt. Travertin ist von gesteinstypischen Poren geprägt, während Marmor eher eine wolkige Struktur aufweist. In vielen Fällen wird Travertin aber mit Marmor verwechselt; wer jedoch die einzelnen Unterschiede kennt, wird relativ schnell sagen können, ob es sich um Marmor oder Travertin handelt.

    Was versteht man unter Antikmarmor?

    Die Oberflächen und Kanten werden - wenn es sich um Antikmarmor handelt - bewusst auf "used" getrimmt. Das bedeutet, dass der Stein einen antiken Look erhält.

    Bad mit Travertinfliese Vanilla Rustica an Boden und Wänden
    Dank seiner hellen Farbtöne ist der Travertin Vanilla Rustica nicht aufdringlich und kann großflächig verlegt werden

    Was sind Kalktuffe?

    Kalktuff und Travertin sind beide Weichgesteine. Sie werden gerne synonym verwendet, wobei sie doch mehrere Unterschiede haben. Im Vergleich zum Travertin sind Kalktuffe nicht so deutlich geschichtet, weisen große Hohlräume auf und beinhalten oftmals versteinerte Kleintiere oder Pflanzen. Zudem können Kalktuffe nicht gut poliert werden.

    Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers.
    Rotes Kissen mit Zeitschrift und eine weiße Vase auf silbergrauen Natursteinplatten Travertin
    Der Travertin Silver hat graue und beige Farbtöne