Artikelinhalte

    Antikmarmor

    Faszination antikes Rom

    Antikmarmor ist ein Naturstein für echte Liebhaber. Warm-beige Farbnuancen und eine antik wirkende Oberfläche bringen das Ambiance des griechisch-römischen Zeitalters in Ihr Eigenheim. Antikmarmor bezeichnet nicht nur eine Natursteinsorte – vielmehr ist es ein Oberbegriff für antik wirkende Travertine oder Kalksteine. Die antike Anmut wird dabei künstlich, durch eine spezielle Bearbeitung hergestellt – dem Trommeln. Erfahren Sie hier mehr über diese geschichtsträchtigen Natursteine.

    Antike Erscheinung durch getrommelte Oberfläche

    Die altertümliche Erscheinung macht den einzigartigen Reiz von Antikmarmor aus. Der Anblick verleitet zum Träumen von römischen Thermen, Wagenrennen und Gladiatorenkämpfen. Der Begriff Antikmarmor bezeichnet jedoch weder einen antiken Naturstein, noch handelt es sich dabei um klassischen Marmor. In den meisten Fällen hat man es mit getrommeltem Travertin oder Kalkstein zu tun. Die antike Anmut entsteht künstlich, durch die getrommelte Bearbeitung. Dabei werden die Natursteinfliesen zusammen mit Kieselsteinen in eine große Steintrommel gelegt und in Rotation versetzt. So entstehen die charakteristisch abgerundeten Kanten und eine matt-raue Oberfläche. Sie erwecken den Eindruck, schon die alten Griechen seien philosophierend über den Steinboden gelaufen.

    Travertinplatten Medium Select/ Antikmarmor getrommelt auf Terrasse
    Unserer Travertinplatte Medium Select ist eine Variante von Antikmarmor. Sie verbindet beige-warmes Mittelmeerflair mit leicht rustikalem Charme und verströmt griechisch-römische Klassik.

    Antikmarmor ist wärmer und weicher als klassischer Marmor

    Der Unterschied zwischen Antikmarmor und Marmor ist offensichtlich: Klassischer Marmor ist glänzend und strahlt exklusive Eleganz und Klasse aus. Antikmarmor zeichnet sich dagegen durch eine unebene und mattraue Oberfläche aus, die Wärme und rustikalen Charme versprüht. Mit seiner unebenen Oberfläche ist Antikmarmor rutschfest und wärmespeichernd. Daher eignet er sich auch wunderbar für Nassräume. Hier ist eine Imprägnierung und eventuell auch eine Versiegelung des Natursteins sinnvoll. Während herkömmlicher Marmor sich als kristallines Gestein durch seine Härte auszeichnet, ist Antikmarmor sehr pflegeleicht! Achten Sie jedoch darauf, keine säurehaltigen Reinigungs- und Pflegemittel zu verwenden.

    Gang mit Travertinfliese Light als Bodenbelag, kleinem Holztisch und Natursteinverblender an einer Wand
    Die Travertinfliese Light harmoniert wunderbar mit natürlichen Baustoffen wie Holz, aber auch der Kontrast mit Metall oder Glas bringt den einzigartigen Charme dieser Variante von Antikmarmor zur Geltung

    Unser Tipp:

    Wenn Sie Antikmarmor im Römischen Verband verlegen, kommen Sie dem sagenumwobenen Leben im alten Rom noch näher. Die Mischung von vier Fliesenformaten schafft ein lebendiges und trotzdem harmonisches Wohngefühl. Die getrommelten Travertinfliesen und Kalksteinfliesen aus unserem Onlineshop können alle im Römischen Verband verlegt werden. Mehr zu dieser speziellen Art der Verlegung und deren Wirkung erfahren Sie in unserem Magazinbeitrag Römischer Verband.

    Tauchen Sie in eine andere Welt ein und schauen Sie sich unsere Varianten des Antikmarmor in unserem Onlineshop an. Es handelt sich um verschiedene Varianten des oben beschriebenen Travertin und Kalkstein in getrommelter Bearbeitung.

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: