Terrassenplatte Basalt Takeda von oben mit Blatt-Deko

Basaltplatten

Dunkle Terrassenplatten

Mit Basaltplatten modernes Flair auf die Terrasse bringen. Robust, frostfest und edel: dieser Naturstein überzeugt!

Basalt-Platten - Naturstein

Dunkle Natursteinböden liegen im Trend! Mit Basaltplatten bringen Sie edles und modernes Flair in Ihren Außenbereich.

Wir beantworten die 4 wichtigsten Fragen zu Basaltplatten:

 

  1. Was sind die Top-Eigenschaften von Basaltplatten?
  2. Wie werden Basaltplatten verlegt?
  3. Wie reinige ich eine Terrasse aus Basalt?
  4. Welche Gestaltungsmöglichkeiten bieten Basalt-Terrassenplatten?

Top-Eigenschaften von Basalplatten

Terrassenplatten aus Basalt vereinen hochwertige Optik mit hoher Belastbarkeit. Basaltplatten sind abriebfest sowie wetter- und frostbeständig. Im Außenbereich werden die Terrassenplatten oft geflammt, was die Rutschfestigkeit erhöht.

Terrasse mit Basaltplatten und modernen Möbeln, links ein grüner Garten
Edel und modern: Terrasse mit Basaltplatten

Verlegung von Basaltplatten

Sie können Basaltplatten auf unterschiedliche Weise verlegen: Die Platten können lose auf Splitt verlegt oder auf Einkornmörtel fest verklebt werden. Wir empfehlen die teilgebundene Verlegung der Terrassenplatten im Splittbett. Diese vereint die Vorzüge der losen und festen Verlegung. Wichtig ist, dass sich kein Wasser unter den Basaltplatten stauen kann. Die Verlegefläche sollte deshalb mit einer leichten Neigung versehen werden.

Tipp: Wenn Basaltplatten auf eine bereits betonierte Fläche verlegt werden sollen, ist es hilfreich eine Drainagematte zu legen. Dadurch lassen sich Verfärbungen und Frostschäden vermeiden.

Nach der Verlegung empfehlen wir eine Imprägnierung der Terrassenplatten. Diese schützt die Basaltplatten und erleichtert die spätere Reinigung.

Platten werden im Einkornmörtel auf einer Schottertragschicht verlegt
Einkornmörtel auf Schottertragschicht

Terrasse aus Basalt reinigen

Für die Reinigung von Basaltplatten sollten kein Zementschleierentferner oder andere säurehaltige Reiniger verwendet werden, da der Naturstein schwach säureempfindlich ist. Reinigen Sie die Terrassenplatten stattdessen mit reichlich Wasser und einem natursteingeeigneten Grundreiniger. Auf einen Hochdruckreiniger sollten Sie ebenfalls verzichten, dieser könnte die Oberfläche des Natursteins leicht aufrauen und damit die Anlagerung von Schmutz und Moos begünstigen. Verwenden Sie stattdessen eine weiche Naturfaserbürste. Mehr Informationen zur Pflege von Basalt finden Sie in unserem Magazin.

Giant's Causeway Basaltsäulen bei gutem Wetter, im Hintergrund das Meer
Eindrucksvolle Basaltsäulen: der Giant's Causeway in Irland ("Giants Causeway": © pkphotography01/ Fotolia.com)

Gestaltungsmöglichkeiten mit Basaltplatten

Basaltplatten eignen sich für eine moderne Terrassengestaltung und lassen viel Gestaltungsspielraum. Die Platten können kontrastreich mit helleren Natursteinen oder hellem Ziersplitt kombiniert werden. Auch eine Kombination mit Basaltpalisaden oder Basalt-Treppenstufen biete sich an. Für einen modernen Landhausstil können Sie die Terrassenplatten mit zierlichen Gartenmöbeln und Pflanzen in hellen Blumentöpfen kombinieren – das mildert die dominante Farbe der Basaltplatten ab und verleiht der Terrasse einen zeitlosen und romantischen Chic.