Fliesen in Marmoroptik

Das Material, aus dem die Träume sind

Schon in der Antike war Marmor das Material der Wahl, wenn es um Pracht- und Prunkbauten ging. Und der wertvolle Stein überdauert bis heute – und bis in alle Ewigkeit. Marmor ist zeitlos und edel und kommt auch heute noch gern zum Einsatz, wenn Stil und Klasse in der Außen- und Innenausstattung gefragt sind. So ist Marmor in jüngster Zeit wieder Trend geworden und kommt in Accessoires und Designobjekten zum Einsatz. Aber auch in bewährter Form, nämlich als Bodenbelag, ist Marmor das Mittel der Wahl, wenn es um ein klassisches Interieur geht.

Natur trifft auf Klasse

Marmor ist mit seinen zufälligen Wolkenzeichnungen, den Strudeln und Verwirbelungen ein besonders charmantes Material, das nie gleich aussieht und jedem Innenraum das gewisse, einzigartige Etwas verleiht. Die gewachsenen Muster machen Marmor erst zu dem, was es ist: eines der edelsten Baumaterialien der Welt. Doch die typischen Muster sind nicht allein dem Original vorbehalten. Technischen Innovationen und kreative Köpfe haben Nachbildungen aus Feinsteinzeug entwickelt, die von den Originalen aus Naturstein kaum noch zu unterscheiden sind.

Ideale Eigenschaften und Optik von Feinsteinzeug in Marmoroptik

Natur – oder Nachbildung? Feinsteinzeugfliesen in Marmoroptik sehen dem Original bestechend ähnlich und fühlen sich auch so an. Darüber hinaus punkten die robusten Bodenplatten mit ihren pflegeleichten und funktionalen Eigenschaften.

Erfahren Sie im Folgenden alle wichtigen Einzelheiten zu Feinsteinzeug in Marmoroptik.

1. Rutschfest und stabil

Feinsteinzeug ist als Bodenmaterial im Haus und Garten nicht zuletzt deshalb so beliebt, weil es rutschhemmend ist – und jeder, der schon einmal auf einem feuchten, glatten Boden ausgerutscht ist, wird das zu schätzen wissen.

2. Feuchtigkeit hat keine Chance

Naturmaterialen und Wasser vertragen sich nicht immer. Böden aus Holz oder Kork quellen beispielsweise auf oder verfärben sich unschön – und schon ist die Freude über den teuren Boden dahin. Mit Feinsteinzeug in Marmoroptik verhält es sich anders: Die Fliesen sind wasserabweisend und Flüssigkeit perlst sogar sichtbar ab.

3. Nachhaltigkeit an erster Stelle

Eine ökologische Bauweise und nachhaltige Materialien in Haus und Garten sind für viele Haus- und Wohnungsbesitzer das A und O. Mit Feinsteinzeugfliesen in Marmoroptik sind Sie in puncto Ökobilanz auf der sicheren Seite: Die Fliesen werden auf Basis von keramischen Rohstoffen hergestellt und sind damit recyclefähig und ökologisch verträglich.

4. Unkaputtbares Material

Echte Marmorböden können unter Umständen stumpf werden und leicht Kratzer abbekommen. Das muss jedoch nicht sein, wenn Sie auf Böden in Marmoroptik aus Feinsteinzeug setzen. Die Platten sind überaus robust und unempfindlich gegen Kratzer und Gebrauchsspuren. So bleibt Ihr Boden lange wie neu.

Die richtige Verlegetechnik

Feinsteinzeug in Marmoroptik ist für Innen- wie für Außenbereiche gleichermaßen geeignet. Damit Ihr Boden lange hält und Sie lange Freude daran haben, sollten Sie allerdings einige Hinweise beachten: Die Fliesen müssen im Innenbereich fest verlegt werden, sprich, mit Fliesenkleber.

Wohnstil nach Wunsch

Und wie wohnen Sie? Natürlich und entspannt, klassisch und exklusiv oder gemütlich und naturbetont? Fliesen in Marmoroptik unterstreichen so ziemlich jedes Ambiente. Sie sind eine einem hochwertigen Umfeld ebenso ideal wie in einem modernen, minimalistisch gestalteten Raum.

Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers.