Artikelinhalte

    Ein Travertin braucht die richtige Pflege

    Worauf Sie bei der Pflege des beliebten Natursteins achten sollten

    Travertin ist ein beliebter Naturstein. Ob als Travertinfliese für den Innenbereich oder als Platte im Außenbereich, dieser Bodenbelag verleiht Ihrem Haus bzw. Garten mediterranen Charme. Die charakteristischen Löcher im Travertin sind je nach Sorte mehr oder weniger stark ausgeprägt. Dadurch wirkt der Travertin sehr rustikal (wie z.B. der Travertin Medium), oder eher modern (so z.B. der Travertin Medium SELECT). Diese Löcher erschweren jedoch nicht die Pflege des Travertins. Der Naturstein ist im Gegenteil sehr pflegeleicht und einfach zu reinigen. Dennoch muss auf die richtigen Reinigungsmittel geachtet werden. Ein ungeeignetes Mittel kann Ihrem Natursteinboden nachhaltigen Schaden zufügen. Wir zeigen Ihnen daher, worauf Sie bei der Pflege Ihres Travertins achten sollten. So haben Sie lange Freude an diesem einzigartigen, wunderschönen Naturstein!

    Präventivschutz: Die Imprägnierung

    Die Pflege von Travertin beginnt schon gleich nach der Verlegung. Da das Fugenmaterial im Innenbereich über die Fliesen verteilt wird, empfehlen wir, bereits vor dem Verfugen zu imprägnieren. Anschließend können Reste des Fugenmaterials sehr viel leichter entfernt werden. Auch vor künftigen Verschmutzungen ist Ihr Travertin durch die Imprägnierung als Grundstein der Pflege geschützt. Sie legt sich wie ein Schutzfilm auf die Oberfläche Ihres Travertins und verhindert das Eindringen von Rotwein, Säften und vielem mehr. Die optimale Pflege für Ihren Travertin. Ein zusätzlicher Pluspunkt: Die Imprägnierung muss nur alle vier Jahre erneuert werden! Einfache und praktische Handhabung macht den Travertin aus.

    Tägliche Pflege und Reinigung von Travertin

    Um den ersten Fehler bei der Travertinpflege zu vermeiden, sollten Sie auf Zementschleier- und Rostentferner verzichten. Diese sind für andere Naturstein wie Granit zwar ggf. gut geeignet, können für Travertin jedoch zu aggressiv sein. Es empfiehlt sich zur Reinigung nach der Verlegung und Verfugung daher ein Grundreiniger. Dieser beseitigt Fettflecken und andere Verschmutzungen, die während der Verlegung und Verfugung entstanden sind. Ihr Travertin erhält damit die optimale Pflege! Zusätzlich können Sie diesen Grundreiniger auch für die tägliche Travertinpflege anwenden. Geben Sie einfach ein wenig von dem Reiniger in das Wischwasser und schon erstrahlt Ihr Travertin in neuem Glanz!

    Frau liegt auf Korbsessel und liest ein Buch, vor ihr liegt ein Hund auf dem Travertin Light in römischem Verband
    Auch auf einer großen Fläche wirkt der Travertin Light dank seiner hellen Beigenuancen sanft und keineswegs aufdringlich.

    Einfach mitbestellen

    Wir machen es Ihnen einfach! Bei der Bestellung eines Natursteins in unserem Onlineshop werden Ihnen passende Pflege- und Reinigungszubehöre gleich mitangezeigt. So wissen Sie gleich, was Sie zur Pflege Ihres Travertins brauchen. Und nicht nur das, wir zeigen Ihnen auch, welche Menge sie für die Größe Ihres Natursteinbodens benötigen! So können Sie mit einem Klick alle notwendigen Pflege- und Verlegematerialien mitbestellen, auch die passende Pflege für Travertine. Ob Innen- oder Außenbereich, bei uns finden Sie nicht nur den passenden Naturstein, sondern auch gleich das passende Zubehör!

    Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers.

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: