Artikelinhalte

    Blausteinplatten

    Platten aus Blaustein - was verbirgt sich dahinter ?

    Die Blausteinplatte ist in Wirklichkeit grau und schimmert bläulich, bei stonenaturelle wird sie mit getrommelten Kanten in der Kategorie Kalkstein angeboten. Es handelt sich um einen weichen Naturstein - nicht im herkömmlichen Sinn, aber Blaustein ist beispielsweise weniger hart als Granit.

    Die Trommelung gibt dem Naturstein an den Kanten einen dunkleren Ton als in der Mitte. Zu seinen natürlichen Farbnuancen kommt hinzu, dass dieser Naturstein sein Grau-Blau je nach Lichteinfall verändert. Seine natürlichen Aderungen kommen so noch mehr zum Vorschein, was seinen besonderen Charme ausmacht. Letztere stehen nicht für ein Mangel an Qualität – nein, ganz im Gegenteil, sie sind natürliche Eigenschaften des Natursteins.

    Die Blausteinplatte: Warum sollte man sich dafür entscheiden…?

    Frau die auf ein Sessel sitzt und terrasse aus Kalkstein
    Der rote Sessel kommt auf dem Blaustein ideal zur Geltung

    Vor allem aufgrund der Gestaltungsfreiheit, die sich bei dem Design der Terrasse ergibt. Für einen klassischen Stil genügt es, die Terrassenplatten aus Blaustein mit gewöhnlicher Bepflanzung zu kombinieren, um dem Aussenbereich einen einmaligen Touch zu geben. Und dies ganz ohne dass es gekünstelt aussieht. Das Grau-Blau der Blausteinplatten harmoniert zudem wunderschön mit knalligen Farben, wie beispielsweise Rot. Alternativ können Sie den Blaustein mit verschiedenen Naturmaterialien und naturnaher Bepflanzung kombinieren - das gibt Ihrem Garten ein noch natürlicheres Flair.

    Die Grundfarbe Grau ist übrigens für ihre Anpassungsfähigkeit und ihre Modernität bekannt. Mit Blaustein gehen Sie allerdings noch einen Schritt weiter und werten mit dem Blauschimmer das Grau wirkungsvoll auf. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und stöbern Sie in den weiteren Inspirationen von stonenaturelle. Zum Beispiel in unseren Artikel über die Gestaltung eines naturnahen Gartens.

    Wie funktioniert die Verlegung?

    Für die Blausteinplatten empfiehlt sich eine ungebundene Verlegung im Splittbett. Auf der zuvor gut verdichteten Schottertragschicht wird hierzu eine Schicht Edelsplitt aufgetragen, denn herkömmlicher Splitt würde durch seine erhöhten metallischen Anteile über die Jahre möglicherweise zu Verfärbungen des Natursteinbelags führen.  
    Nach Bau Norm müsste man den Blaustein allerdings streng genommen in gebundener Bauweise mit feinen Fugen verlegen, da durch Ausdehnungen sonst theoretisch Kantenschäden entstehen könnten. Aus ästhetischen Gründen wird der Blaustein in der Praxis jedoch meist press verlegt, das heisst ohne Fuge.
    Bei beiden Verlegemethoden muss ein leichtes Gefälle von 2-3% eingehalten werden, damit Wasser stets gut abfliessen kann. Sollte Blaustein auf einem Betonuntergrund verlegt werden, dann sollten Sie eine Drainagematte unter die Schottertragschicht legen. Diese Matte sorgt für einen noch besseren Wasserabfluss. Wenn Sie mehr über die Verlegung im Aussenbereich wissen möchten, lesen Sie unseren Artikel zur Selbstverlegung aussen.

    Naturstein verlegen 01
    Achten Sie darauf, dass die Blausteinplatten vorsichtig nebeneinander auf das dem Edelsplittbett verlegt werden

    Halten Blausteinplatten dem Wetter stand?

    Wie jeden anderen Naturstein auch, muss man den Blaustein seinen Bedürfnissen entsprechend pflegen. Dies ist jedoch weniger Aufwand als vielleicht vermutet.  Zunächst sollten Sie daran denken, den Blaustein nach der Verlegung zu imprägnieren, das schützt ihn nachhaltig vor in die Steinoberfläche einziehenden Verschmutzungen. Bei der Pflege sollten Sie zudem allen aggressiven Reinigungsmitteln vermeiden. Verwenden Sie stattdessen ein natursteingeeignetes Pflegeprodukt.

    Lassen Sie sich von dem unwiderstehlichen Charme unserer Blausteinplatten verzaubern!

    Alle fachlichen Hinweise in diesem Artikel sind unverbindlich und ersetzen nicht die Kenntnisse eines fachlich geprüften Natursteinverlegers.

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: