Artikelinhalte

    Onsernone Gneis

    Ein echtes Tessiner Urgestein

    Im Schweizer Kanton Tessin treffen die Dolce Vita Italiens und das atemberaubende Alpenpanorama der Schweiz aufeinander. Diese besondere Mischung macht die einzigartige Atmosphäre dieser Region aus. Während man sich am Lago Maggiore bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Cappuccino von der Sonne verwöhnen lassen kann, kann man sich nur wenige Kilometer weiter in einem der vielen Gipfel und Täler beim Sport auspowern oder beim Blick ins Tal die Seele baumeln lassen. Doch auch Natursteinliebhaber kommen im Tessin auf Ihre Kosten, denn in einem der Tessiner Täler, dem Onsernone Tal, wird der gleichnamige Naturstein Onsernone abgebaut.

    Teichbegrenzung aus Granitplatten, hinten Schilf und kleiner Springbrunnen, vorne Holzdielen
    Eine Alternative zum Onsernone Gneis ist der Granit Padang Dunkel mit seiner sanften Oberfläche.

    Granit oder Gneis?

    Oftmals ist der graue Naturstein, der im Onsernone Tal abgebaut wird, als Granit bekannt. Tatsächlich ist er aber ein Gneis. Der Onsernone Gneis hat eine höhere Wasseraufnahme und höhere Biegezugwerte als ein Granit. Er wird zwischen Wäldern, Bächen und Blumenwiesen im Seitental Vergeletto abgebaut. Deswegen ist der Onsernone Gneis vereinzelt auch als Vergeletto bekannt. Früher baute man Dächer oder ganze Häuser aus dem grauen Urgestein, das etwa 250 Millionen Jahre alt ist. Noch heute stehen diese Bauwerke in den Dörfern und erinnern tagtäglich an den grauen Schatz der Region. Der fassettenreiche Gneis ist für den Innen-, sowie den Außenbereich geeignet und vielseitig einsetzbar. Dank der verschiedenen Oberflächenbehandlungen, wie z.B. gesägt, gespalten, geflammt, poliert oder gebürstet, kann jede Wirkung, von modern bis rustikal, erzielt werden. So findet man den Onsernone Gneis nicht nur in den unterschiedlichsten Häusern, sondern auch in den verschiedensten Elementen wieder, z. B. als Arbeitsplatte, Bodenbelag oder Riemchen an der Wand – ein echter Alleskönner!

    Ähnlich und genauso wandlungsfähig sind unsere Granitplatten Urban Grey Line und Padang Dunkel für den Außenbereich. Der Granit Urban Grey Line weist lebendige weiße Masserungen und vereinzelt grüne Einschlüsse auf und wirkt somit alles andere als langweilig. Die Granitplatte Padang Dunkel ist sein Gegenstück, denn sein Erscheinungsbild ist sehr homogen und dezent.

    Holen auch Sie sich die Trendfarbe Grau in Ihr Eigenheim. Sie werden schnell merken, dass diese Farbe alles andere als trist ist!

    [Fotos v.o.n.u.: Thomas Wenger "P1080425" unter CC-Lizenz, stonenaturelle]

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: