Artikelinhalte

    Wandfliesen

    Vollenden Sie den Natursteinlook!

    Auch wenn Sie meistens „nur“ in Küche und Bad zum Einsatz kommen, können Sie Wandfliesen in einer Fülle von Farben, Formen, Musterungen und Materialien erhalten. Die Möglichkeiten der Raumgestaltung werden um ein Vielfaches erweitert. Was sollte man über Wandfliesen wissen? Wir klären Sie auf!

    Wandfliesen erweitern Ihre Gestaltungsperspektiven

    Der Boden eines Raumes trägt einen Großteil zu dessen Atmosphäre bei. Besonders Böden aus Naturstein erzeugen eine unvergleichliche Atmosphäre, die je nach Sorte variiert. Angefangen bei luxuriösem Chic über rustikalen Charme bis hin zum Mittelmeerfeeling, Natursteinfliesen ermöglichen einen individuellen Stil. Wandfliesen bieten Ihnen eine zusätzliche Möglichkeit der Raumkonzeption. Sie können entweder die gleiche Natursteinsorte wie auf dem Boden verwenden, um ein homogenes Ambiente zu schaffen, oder aber mutig sein und experimentieren: Verschiedenartige Natursteine bilden oft spannende Kontraste, wie z.B. dunkle Schieferfliesen in Kombination mit Wandfliesen aus einem hellen Travertin. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

    Gang mit Travertinfliese Light als Bodenbelag, kleinem Holztisch und Natursteinverblender an einer Wand
    Natursteinwände verleihen Räumen eine tolle Atmosphäre.

    Bodenfliesen – Wandfliesen?

    Was ist überhaupt der Unterschied zwischen diesen beiden Produkten? Kann man Bodenfliesen als Wandfliesen verwenden? Die zweite Frage ist einfach zu beantworten: Ja. Grundsätzlich spricht nichts gegen die Verwendung von Bodenfliesen an der Wand. Umgekehrt wäre das schon problematischer: Wandfliesen sind in der Regel dünner und somit leichter als Bodenfliesen. Der Härtegrad ist nicht ausreichend, um den tagtäglichen Belastungen zu trotzen, die ein Boden über sich ergehen lassen muss. Die Abriebfestigkeit ist ebenfalls nicht gegeben, außerdem ist vor allem in Nassbereichen die Rutschfestigkeit von Bodenfliesen ein wichtiges Kriterium. Diese Eigenschaften müssen Wandfliesen nicht aufweisen, weshalb sie für Böden ungeeignet sind. Wenn Sie aber unsere schönen Natursteinböden an die Wand bringen wollen, können Sie das bedenkenlos tun. Sie müssen nur beachten, dass Bodenfliesen aufgrund ihres höheren Gewichts schwerer zu verkleben sind.

    Alternativen zu Wandfliesen

    Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihre Wände mit Naturstein zu veredeln, sind Wandfliesen nicht Ihre einzige Option. Mithilfe von Natursteinverblendern können Sie sogar im Innenbereich den Eindruck einer Natursteinmauer erwecken. Natursteinverblender bestehen aus einer Anordnung an Steinen, die in einem bestimmten Muster fest miteinander verbunden sind und in den Raum „hineinragen“. Werden mehrere von ihnen aneinander gelegt, entsteht das Gesamtbild einer Mauer. Übrigens: Wie Sie Natursteinverblender anbringen, haben wir in einem anderen Beitrag anschaulich erklärt. Eine weitere Alternative zu Wandfliesen stellen Mosaike dar. Bei dieser Variante werden viele kleine Natursteinteile zu einem Muster zusammengelegt.

    Travertinmosaik Medium und Kyros mit getrommelter Oberfläche
    Das Travertinmosaik Medium + Kyros ersetzt Wandfliesen hervorragend.

    Wandfliesen stellen also eine zusätzliche Möglichkeit der Raumgestaltung dar, die unzählige Kombinationen zulässt. Seien Sie mutig und probieren Sie herum! In unseren Beiträgen zu großformatigen, modernen sowie mediterranen Fliesen können Sie Inspirationen für Ihre eigenen Kreationen sammeln. Viel Erfolg!

    Standard-Autor

    Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten: